34-Jährige stand unter Drogen

Mann flüchtet vor Polizei - Auto bleibt in Gleisen hängen

Halle - Ein 34-Jähriger ist auf der Flucht vor der Polizei in Halle mit seinem Auto in Straßenbahngleisen stecken geblieben. Der Mann hatte zuvor eine Verkehrskontrolle der Beamten ignoriert.

Daraufhin nahm er eine Abkürzung über die Schienen, sein Wagen blieb stecken. Zu Fuß setzte er die Flucht fort. Die Polizisten konnten ihn aber wenig später stellen. Er stand den Angaben zufolge unter Drogen. Im Auto fanden die Beamten Einbruchswerkzeug und ein Messer. Ein Abschleppdienst musste den Wagen am frühen Morgen bergen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
In Kleve ist ein 35-Jähriger aus der psychiatrischen LVR-Klinik ausgebrochen. Wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte, ist der Flüchtige nun gefasst.
Ausbruch aus Psychiatrie: Flüchtiger gefasst
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Bedburg-Hau (dpa) - Die Polizei hat einen aus einer Psychiatrie am Niederrhein geflohenen Strafgefangenen gefasst. Das teilte die Staatsanwaltschaft Kleve mit. Der …
Polizei fasst flüchtigen Psychiatrie-Gefangenen
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Washington (dpa) - Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte
Ein Auto fährt in Berlin die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Berliner U-Bahn-Treppe hinunter - sechs Verletzte

Kommentare