+

Fliegertreffen unterbrochen

Mann bei Flugzeug-Unfall schwer verletzt

Tannheim - Großer Schreck am Rande des Fliegertreffens Tannkosh in Baden-Württemberg: Bei einem Unfall sind am Samstag ein Mann schwer und zwei weitere Menschen leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein einmotoriger Doppeldecker bei dem Treffen in Tannheim bei Memmingen zum Start abgehoben und setzte kurz danach wieder auf. „Dabei kam der Pilot von der Startbahn ab und streifte ein abgestelltes Kleinflugzeug“, sagte ein Polizeisprecher.

Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt, die neben der abgestellten Maschine standen. Ein 65-Jähriger wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Die Unfallursache sei noch unklar, sagte der Sprecher. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sei eingeschaltet.

Bis Sonntag steigt auf dem Flugplatz das größte Treffen der Allgemeinen Luftfahrt in Europa, wie es beim Veranstalter heißt. Insgesamt werden rund 10.000 Besucher erwartet. Der Name des Treffens ist zusammengesetzt aus dem Ort Tannheim und der Stadt Oshkosh im US-Staat Wisconsin - dort findet das größte Fliegertreffen der Welt statt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Erinnerung dient als Kompass für wandernde Zebras
Forscher haben untersucht, wie sich Zebras bei ihren langen Wanderungen orientieren. Die Ergebnisse sollen dem Schutz der Tier dienen.
Die Erinnerung dient als Kompass für wandernde Zebras
Passbild erkennen: Jeder vierte Betrüger wird nicht entdeckt
Menschen können bekannte Gesichter gut erkennen, unbekannte hingegen nicht so gut. Bei einer Passkontrolle müssen Polizisten aber genau dies tun. Psychologen zeigen …
Passbild erkennen: Jeder vierte Betrüger wird nicht entdeckt
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet

Kommentare