+

Fliegertreffen unterbrochen

Mann bei Flugzeug-Unfall schwer verletzt

Tannheim - Großer Schreck am Rande des Fliegertreffens Tannkosh in Baden-Württemberg: Bei einem Unfall sind am Samstag ein Mann schwer und zwei weitere Menschen leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein einmotoriger Doppeldecker bei dem Treffen in Tannheim bei Memmingen zum Start abgehoben und setzte kurz danach wieder auf. „Dabei kam der Pilot von der Startbahn ab und streifte ein abgestelltes Kleinflugzeug“, sagte ein Polizeisprecher.

Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt, die neben der abgestellten Maschine standen. Ein 65-Jähriger wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Menschen wurden leicht verletzt. Die Unfallursache sei noch unklar, sagte der Sprecher. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung sei eingeschaltet.

Bis Sonntag steigt auf dem Flugplatz das größte Treffen der Allgemeinen Luftfahrt in Europa, wie es beim Veranstalter heißt. Insgesamt werden rund 10.000 Besucher erwartet. Der Name des Treffens ist zusammengesetzt aus dem Ort Tannheim und der Stadt Oshkosh im US-Staat Wisconsin - dort findet das größte Fliegertreffen der Welt statt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare