Mann geht auf Tankstellenklo in Flammen auf

Öhringen - Trotz Rauchverbot zog sich ein 69-Jähriger mit seiner Zigarette auf ein Tankstellenklo zurück. Als ihm der Glimmstengel herunter fiel, fing der Mann Feuer.

Auf der Toilette einer Tankstelle in Öhringen in Baden-Württemberg hat sich ein Raucher aus Versehen selbst angezündet. Der 69-Jährige habe sich trotz Rauchverbots auf dem stillen Örtchen eine Kippe anstecken wollen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Als die Zigarette herunterfiel, kam es aus zunächst unbekannten Gründen zu einer Verpuffung.

Mit heruntergelassener, brennender Hose stürmte der 69-Jährige um Hilfe schreiend ins Freie. Dort griff ein Passant geistesgegenwärtig zu einem Feuerlöscher. Der 69-Jährige erlitt schwere Brandverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Lebensgefahr besteht nach ersten Erkenntnissen nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
London - Ein 20-Jähriger Brite, der eine selbst gebastelte Bombe in eine volle U-Bahn geschmuggelt hatte, ist von einem Gericht in London zu 15 Haft verurteilt worden.
London: 20-jähriger Bombenbastler zu 15 Jahren Haft verurteilt
Mann erscheint mit Drogen vor Gericht
Neuruppin - Ein Mann ist im brandenburgischen Neuruppin mit Drogen im Gericht erschienen. Jetzt muss er wohl bald wieder vor Gericht.
Mann erscheint mit Drogen vor Gericht
Drei Tote in Wohnheim - 42-Jähriger muss in Psychiatrie
Grausiges Geschehen in einem sozialtherapeutischen Wohnheim in Wuppertal. In dem Gebäude findet die Polizei die Leichen von drei Männern. Ein 42-jähriger Mitbewohner …
Drei Tote in Wohnheim - 42-Jähriger muss in Psychiatrie
Gefangener flieht nach brutaler Geiselnahme aus Psychiatrie
Er griff einen Pfleger an und nahm ihn zeitweise als Geisel: Am Niederrhein ist ein Gefangener aus einer Psychiatrie geflohen. Die Polizei beschreibt den Mann als …
Gefangener flieht nach brutaler Geiselnahme aus Psychiatrie

Kommentare