Mann gerät in Müllpresse und wird schwer verletzt

Kassel - Am Samstag entleerten Stadtreiniger einen Müllcontainer. Als sie die Müllpresse aktivierten, hörten sie laute Schreie aus dem Inneren des Müllwagens.

Die Müllmänner stoppten den Vorgang, öffneten die Ladeluke und fanden zwischen dem Altpapier den schwer verletzten Mann. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, konnte aber zunächst nicht befragt werden, wie und warum er in den Container gelangt war. Ausweispapiere hatte der Mann nicht dabei.

Nach Angaben der Polizei hatte der Mann offenbar in einem Altpapiercontainer übernachtet. Bei seiner Befragung gab der 22-Jährige an, bei einer Party reichlich Alkohol getrunken und sich anschließend zu Fuß auf den Heimweg begeben zu haben. Er habe keine Erinnerung daran, wie er in den Müllcontainer gelangt sei.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Ein Paar aus Essen hat das Smartphone unbeobachtet liegen lassen. Darauf befanden sich intime Bilder. Jetzt werden Fotis Kakagiannis (42) und seine Frau Shima (38) damit …
Frau verliert Handy mit intimen Fotos - und wird jetzt von Unbekannten erpresst
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Eine filmreife Aktion legten zwei Feuerwehrmitarbeiter auf der Autobahn hin: Sie stoppten einen fahrenden Lastwagen - der Fahrer war bewusstlos.
Spektakuläre Rettungsaktion: Feuerwehrfrau erklimmt fahrenden Laster
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht

Kommentare