Junge außer Lebensgefahr

Mann gesteht Schuss auf Neunjährigen

Berlin - Ein Junge spielt auf der Straße und wird angeschossen. Ein Mann hat die Tat gestanden. Die Hintergründe sind aber noch völlig offen.

Nach dem Schuss auf einen neunjährigen Jungen in Berlin hat ein Mann die Tat gestanden. Der 47-Jährige habe zugegeben, aus dem Fenster geschossen zu haben, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Ob er bewusst auf den Jungen gezielt habe oder ob der Junge zufällig getroffen wurde, sei noch unklar.

Die Polizei entdeckte nach dem Vorfall am Donnerstagabend in einem nahe gelegenen Haus ein Luftgewehr. In dem Haus wurden auch vier Männer, zwei Frauen und ein 13-jähriges Mädchen vorläufig festgenommen. Das Mädchen wurde einem Kindernotdienst übergeben und kam dann bei Verwandten unter.

Der Neunjährige war noch in der Nacht zum Freitag operiert worden. Er ist nach Polizeiangaben außer Lebensgefahr und konnte mittlerweile die Intensivstation verlassen. Er habe viel Glück gehabt, erklärte die Sprecherin weiter.

Der Junge hatte mit anderen Kindern auf einem Gehweg in der Nähe des Berliner Ostbahnhofs gespielt, als er plötzlich Blut an seinem Bauch entdeckte. Er lief nach Hause. Seine Mutter informierte dann die Polizei. Das Kind wurde ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
In der tschechischen Hauptstadt Prag hat es einen folgenschweren Hotelbrand gegeben, es gibt zwei Todesfälle zu beklagen.
Mindestens zwei Tote und viele Verletzte bei Hotelbrand in Prag
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit

Kommentare