Mit Schein aus Tankstelle

Mann gewinnt 425 Millionen Dollar im Lotto

San Francisco - Mit einem Lottoschein, den er beim Kauf eines Sandwichs an einer Tankstelle erwarb, hat ein Mann aus den USA 425 Millionen Dollar abgeräumt.

Mit einem Los für zwei Dollar ist ein Kalifornier zum Multimillionär geworden. Ray Buxton gewann auf einen Schlag 425 Millionen Dollar (308 Millionen Euro) in der Lotterie "Powerball" - und will trotzdem "versuchen, ein normales und unauffälliges Leben zu führen", wie er am Dienstag (Ortszeit) über einen Sprecher mitteilen ließ. Buxton hatte das Los am 19. Februar an einer Tankstelle im Silicon Valley gekauft. Nach seinem überraschenden Gewinn war er zunächst in Schweigen verfallen und hatte sich erst am Dienstag an die Öffentlichkeit gewandt.

"Nachdem ich den ersten Schock verdaut hatte, konnte ich tagelang nicht schlafen", erklärte er nun. Mit seinem neuen Reichtum wolle er zunächst Zeit mit seiner Familie und seinen Freunden verbringen, eine Stiftung für Kinder, Bildung und zum Kampf gegen den Hunger gründen - und dann Fachleute zu Rate ziehen, wie er sein Geld am besten anlegen kann. Buxton entschied sich dafür, sich den Gewinn auf einen Schlag auszahlen zu lassen. Damit reduzierte sich die Gewinnsumme auf 242,2 Millionen Dollar vor Steuern.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wettlauf mit der Zeit: Keine Signale von verschollenem U-Boot in Argentinien 
Verloren im Südatlantik: Seit Mittwoch wird ein U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. An Bord sind 43 Männer und eine Frau. 
Wettlauf mit der Zeit: Keine Signale von verschollenem U-Boot in Argentinien 
Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote
Im Nordwesten von Kolumbien kam es zu einem Unfall, bei dem ein Bus in einer Bergregion in eine Schlucht stürzte. Unter den 14 Todesopfern sind wohl auch zwei Kinder.
Schweres Busunglück in Kolumbien: Mindestens 14 Tote
Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone
Der berüchtigte Mörder Charles Manson ist tot. Seine „Manson Family“ brachte in den USA die schwangere Schauspielerin Sharon Tate und andere Opfer um.
Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben

Kommentare