Was seine Kinder dazu sagen

Mann gewinnt 28 Mio. im Lotto - und spendet alles

Toronto - Ungemeine Großzügigkeit hat ein kanadischer Lottogewinner an den Tag gelegt: Tom Crist erklärte, dass er seinen gesamten Gewinn in Höhe von umgerechnet 28 Millionen Euro an gemeinnützige Organisationen spenden werde.

Er brauche das Geld zum Leben nicht, sagte der Ruheständler dem Rundfunksender CBC. "Ich habe Glück. Ich habe das Glück gehabt, Geld zu gewinnen. Und ich bin glücklich, es weitergeben zu können." Seine Kinder hätten Verständnis für die Geste, versicherte Crist. Der frühere Manager einer Elektrofirma in Calgary hatte seinen Job nach 44-jähriger Berufstätigkeit an den Nagel gehängt, als er von dem Lottogewinn erfuhr. Das Geld will er an den kanadischen Krebsverband sowie eine örtliche Gesundheitsorganisation spenden, die seine krebskranke Ehefrau bis zu ihrem Tod im Februar 2012 gepflegt hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnalnd: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnalnd: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare