Rund 180 Kilogramm schwer

Mann von Grabstein seiner Mutter erschlagen

Im US-Bundesstaat Pennsylvania ist ein 74-Jähriger vom Grabstein seiner Mutter erschlagen worden.

Nach einem Bericht der Lokalzeitung "Scranton Times-Tribune" wollte Stephen Woytack am Montag wie jedes Jahr zum Osterfest ein Kreuz an dem Grabstein befestigen, als der zwischen 140 und 180 Kilogramm schwere Stein umkippte und auf ihn fiel. Seine Frau alarmierte den Friedhofsverwalter, dieser rief die Polizei und versuchte dann vergeblich, den schweren Stein allein zu heben. "Alles geschah so unglaublich schnell", sagte Woytacks Frau Lucy. Obwohl die Polizei wenige Minuten später eintraf, konnte sie nicht mehr helfen.

Nach Angaben des Verwalters Ed Kubilus war die gefrorene Erde durch das milde Wetter aufgetaut, der Grabstein war deshalb nur noch locker im Boden verankert. "Das ist eines dieser seltsamen Dinge, die passieren", sagte Kubilus, "es zerreißt einem das Herz". Laut dem Verwalter besuchte das Paar regelmäßig das Familiengrab auf dem St. Joseph-Friedhof in Lackawanna County.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance /dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare