+
Rettungssanitäter versorgen den Verletzten.

Mann in Hamburg niedergeschossen

Hamburg - Ein Mann ist in der Nacht zum Montag in Hamburg niedergeschossen worden. Er kam mit zwei Bauchschüssen in ein Krankenhaus.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr am Montag mitteilte, wurde ein Mann in Hamburg in der Nacht angeschossen. Rettungskräfte hätten den Mann in einer Wohnung im Stadtteil Marienthal gefunden. Zunächst habe es Hinweise gegeben, dass er bei einer Tiefgarage liege.

Einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge, handelt es sich bei dem Opfer vermutlich um ein Mitglied der Rockergruppe Hells Angels. Die Polizei wollte sich vorläufig nicht eingehender äußern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
Wer den Tiertransport auf die nächste Ebene heben möchte, der sollte nach Nebraska. Dort filmten Leute per Zufall einen Mann, der sein Auto so umgebaut hatte, dass er …
Unfassbar: Polizeiauto transportiert 900-Kilo-Bullen auf Beifahrersitz
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert
Großes Geschäft mit legendärem „Star Wars“-Andenken: Eine R2D2-Einheit ist am Mittwoch in Los Angeles für 2,76 Millionen Dollar (2,42 Millionen Euro) versteigert worden
„Star Wars“-Droide R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert
Drei Tote bei Unfall auf A4 in Sachsen
Hainichen (dpa) - Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Hainichen in Sachsen sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Autobahn war am frühen Morgen in Fahrtrichtung …
Drei Tote bei Unfall auf A4 in Sachsen
Wegen Kindesmissbrauch: Finanzchef des Vatikans angeklagt
George Pell ist der höchste katholische Würdenträger Australiens - und die inoffizielle Nummer drei der Vatikan-Hierarchie. Seit langem steht der Vorwurf im Raum, der …
Wegen Kindesmissbrauch: Finanzchef des Vatikans angeklagt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion