Jetzt wurde er verurteilt 

Mitten auf der Straße: Mann hat Sex mit Sofa

Waukesha - Weil ein Mann in aller Öffentlichkeit Sex hatte, musste er sich nun im US-Bundesstaat Wisconsin vor Gericht verantworten. Das Skurrile an der Geschichte: Sein "Partner" war eine Couch.

Dieser Polizist dürfte seinen Augen kaum getraut haben, als er letzten September außerhalb seines Dienstes beim nächtlichen Joggen war. Erwischte er doch an einer Straßenecke in Waukesha (US-Bundesstaat Wisconsin) einen Mann, der in aller Öffentlichkeit Sex hatte - mit einem Sperrmüll-Sofa!

Laut einem Bericht der Huffington Post sah der Polizist, wie der 47-Jährige sein "Becken zwischen zwei Polster stieß, um sich sexuell zu befriedigen." Als der Beamte den Mann konfrontieren wollte, floh dieser, konnte aber einen Tag später in einem Hotel wegen unzüchtigen Verhaltens festgenommen werden.

Am Montag musste sich Gerard S. nun vor Gericht verantworten. Auch, weil er "jegliche Art der Pornographie" besessen haben soll. Das Urteil: Fünf Monate Haft auf Bewährung und Gerichtskosten in Höhe von 243 Dollar.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn inspiziert Bäume: Strecken sollen sturmsicherer werden
Köln (dpa) - Die Bahn will sturmsicherer werden. Experten erfassen dazu heute in Köln kranke oder nicht fest stehende Bäume neben den Gleisen. Die so gewonnenen Daten …
Bahn inspiziert Bäume: Strecken sollen sturmsicherer werden
Wurde die vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden?
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden.
Wurde die vermisste Tramperin Sophia (28) tot an Tankstelle gefunden?
Frauenleiche in Spanien gefunden
Seit einer Woche gibt es kein Lebenszeichen mehr von der Tramperin Sophia L.: Jetzt wurde in Spanien eine Frauenleiche gefunden. Die Angehörigen bangen - und sehen sich …
Frauenleiche in Spanien gefunden
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt
Tausende User empören sich über das Foto einer US-Amerikanerin: Auf dem Bild steht sie triumphierend vor einer toten Giraffe, grinst bis über beide Ohren - und das, …
Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.