+
Der Stationsname im U-Bahnhof "Gesundbrunnen" in Berlin. Im und um den Bahnhof gibt es immer wieder Gewaltdelikte. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Berlin-Gesundbrunnen

Mann im Streit ins U-Bahn-Gleisbett gestoßen

Berlin (dpa) - Ein 31-Jähriger ist nach einer Schlägerei in einem U-Bahnhof in Berlin-Gesundbrunnen ins Gleis gestürzt und verletzt worden. Er war mit seiner Begleiterin am Samstagmorgen aus der U8 an der Station Osloer Straße ausgestiegen, wie die Polizei mitteilte.

Auf dem Bahnsteig kam es zu einem Streit mit einem Unbekannten. Der Mann schlug dem 31-Jährigen ins Gesicht, der daraufhin ins Gleisbett der U-Bahn stürzte. Er musste mit einem gebrochenen Arm und Verletzungen im Gesicht im Krankenhaus versorgt werden. Der unbekannte Schläger konnte entkommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann will 23-Jährigem Kopf abhacken - sofort Polizeieinsatz an Tankstelle
Ein Mann will einem 23-Jährigem den Kopf abhacken - es kommt zu einem Polizeieinsatz an einer Tankstelle.
Mann will 23-Jährigem Kopf abhacken - sofort Polizeieinsatz an Tankstelle
Geisterfahrerin in VW Golf auf Autobahn - ein Detail macht Polizei sprachlos
Eine 40-jährige Geisterfahrerin war in ihrem VW Golf auf der A45 unterwegs - ein Detail macht die Polizei sprachlos.
Geisterfahrerin in VW Golf auf Autobahn - ein Detail macht Polizei sprachlos
Newsticker: Schlimmer Chemieunfall in Industriepark - Warnung für Anwohner
In einem Frankfurter Industriepark hat sich am Dienstag ein Chemieunfall ereignet. Die Feuerwehr warnt zwei Stadtteile vor den Gefahren der ausgetreten Dämpfe - und hat …
Newsticker: Schlimmer Chemieunfall in Industriepark - Warnung für Anwohner
Wetter-Experte: „Sibirische Kältepeitsche sorgt für markanten Temperatursturz“ 
In einigen Teilen Deutschlands klettern die Temperaturen derzeit bis auf 20 Grad. Doch jetzt ist eine deutliche Abkühlung in Sicht.
Wetter-Experte: „Sibirische Kältepeitsche sorgt für markanten Temperatursturz“ 

Kommentare