Polizei findet ihn

Wie Jesus am Kreuz: Mann im Wald an Baum genagelt

  • schließen

Albuquerque - Im US.Bundesstaat New Mexico hat die Polizei an einen Mann im Wald aufgefunden, der auf die selbe Art an einen Baum genagelt wurde, wie Jesus ans Kreuz. 

Berichten des Albuquerque Journal zufolge wurde in Albuquerque im US-Bundestaat New Mexico in einem Wald ein Mann aufgefunden, der, ähnlich wie Jesus ans Kreuz, an einen Baum genagelt wurde.

Der Polizei zufolge wurde der bislang unbekannte Mann am vergangenen Montag gegen 8.30 Uhr von Mitgliedern der städtischen Müllabfuhr gefunden.

Die Nägel sollen über sieben Zentimeter lang gewesen und durch seine Hände getrieben worden sein. Dennoch sei der Mann am Leben gewesen, hieß es im Bericht.

Angaben zu seiner Identität habe der Mann aber bislang nicht gemacht. Auch sagte er nicht, wer ihn an den Baum genagelt haben könnte.

Celina Espinoza, eine Sprecherin der Stadtpolizei, sagte der Zeitung: "Mann fand einen Mann, der geistig verwirrt schien und mit durchbohrten Händen vor dem Baum stand." Seine Hände hätten aber nicht geblutet, sagte Espinoza, trotz der langen Nägel in seinen Händen. 

Nachdem man den Mann vom Baum abgenommen hatte, habe man ihn ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Aufklärung des Mysteriösen Falls beitragen können. 

kah

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 4 Million Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre fünfjährige Tochter in der Wohnung des Vaters (63) – beide liegen leblos auf dem Boden. Einen Tag später bestätigen sich die …
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Leiche im Main identifiziert: Polizei Frankfurt vor Rätsel um 16-jährigen Toten aus Offenbach.
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Extra Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen verfassungswidrig
Der große Paukenschlag bleibt aus: Das Bundesverfassungsgericht erteilt dem Rundfunkbeitrag weitgehend seinen Segen. Damit bleibt alles beim Alten - fast.
Extra Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen verfassungswidrig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.