+
Eine Spinne im Wäscheraum bekämpfte ein Amerikaner mit harten Geschützen.

Fast das Haus abgefackelt

Mann jagt Spinne mit "Flammenwerfer"

Seattle - Bei der Jagd auf eine Spinne mit einem selbst gebauten Flammenwerfer hat ein Mann in Seattle an und in seinem Haus Schaden im Wert von 60.000 Dollar angerichtet.

Einen Schaden in Höhe von umgerechnet 44.000 Euro hat ein Amerikaner angerichtet, als er eine Spinne mit einem selbstgebastelten Flammenwerfer zur Strecke bringen wollte. Mit einer Dose Sprühfarbe und einem Feuerzeug versuchte er, die Spinne in seinem Wäscheraum zu töten, berichtete der Lokalsender KIRO-TV am Mittwoch (Ortszeit). Schnell schlugen die Flammen durch das Zimmer bis in den Dachboden und erzeugten schwere Rauchschwaden.

Dem Bericht zufolge lebt der Mann mit seiner Mutter in dem Haus im US-Staat Washington. Ob die Spinne den Brand überlebte, blieb unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Hier sind die Lottozahlen vom 27. Mai 2017. Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Diese Zahlen wurden am 27.05.2017 gezogen.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Gerade erst gilt die Gefahr der tückischen Zika-Krankheit in Brasilien als gebannt - da gibt es in Indien Anlass zur Sorge.
Virus wandert weiter: Mehrere Zika-Infektionen in Indien
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein
Nahe der bayerischen Grenze hat sich in den österreichischen Alpen ein dramatisches Unglück ereignet: 17 Menschen sind in einer Schlucht eingeschlossen.
Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare