+
Bei einer Prüfung von Unterlagen waren Mitarbeiter des Sozialamtes misstrauisch geworden. Foto: Peer Grimm/Archiv

Mann lebte mehr als zwei Jahre lang mit toter Mutter

Gronau (dpa) - Ein 50 Jahre alter Mann hat in Gronau im Münsterland mehr als zwei Jahre lang mit seiner toten Mutter in einer Wohnung gelebt. Polizisten hätten die Leiche der Frau am Mittwoch in einem Zimmer der Wohnung entdeckt, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Laut Polizei war die Frau um Weihnachten 2012 gestorben. Anzeichen für ein Fremdverschulden gibt es nicht. Heute wäre die Mutter etwa 72 Jahre alt. Der 50-Jährige wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.

Die Leiche der Frau wurde durch einen Hinweis des Sozialamts entdeckt. Bei einer Prüfung von Unterlagen wurden Mitarbeiter misstrauisch und schalteten die Polizei ein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einkaufsgebäude in Teheran bricht zusammen
Teheran (dpa) – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Es wird befürchtet, dass viele Feuerwehrmänner, …
Einkaufsgebäude in Teheran bricht zusammen
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Bei einem Lawinenabgang auf ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen ums Leben gekommen.
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Köln (dpa) - Raserei im Straßenverkehr halten fast drei Viertel der Bundesbürger für ein großes Problem. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des …
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia

Kommentare