Sie saß in der Küche

Mann lebte mit mumifizierter Leiche der Mutter

Buenos Aires - Erschreckender Fund in Argentinien: Ein 58-jähriger Mann hat wohl ein Jahrzehnt lang mit der mumifizierten Leiche seiner Mutter zusammengelebt.

Die Polizei drang in die Wohnung in einem Vorort von Buenos Aires ein, nachdem die Nachbarn über üblen Geruch klagten. Der 58-Jährige war vor rund einem Monat gestorben. Neben seiner Leiche befand sich die seiner Mutter, auf einem Stuhl am Küchentisch, erklärte ein Polizeisprecher, wie die Nachrichtenagentur DyN am Donnerstag berichtete. Die Frau sei nach ersten Erkenntnissen der Polizei vor rund zehn Jahren gestorben. Der Mann habe den Nachbarn auf deren Nachfrage stets gesagt, seiner Mutter gehe es gut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
New York (dpa) - Eine U-Bahn ist in einem Tunnel im New Yorker Bezirk Harlem entgleist und hat dabei Dutzende Menschen leicht verletzt. 34 Menschen würden wegen leichter …
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kommentare