+
Ein Feuerwehrwagen mit der Notrufnummer in Hannover. Nach einem Ehestreit hat ein 36-jähriger Mann in einer Wohnung im benachbarten Stadthagen Feuer gelegt. Foto: Hauke-Christian Dittrich/Symbol

Mann legt nach Ehestreit Feuer in Wohnung: Drei Verletzte

Stadthagen (dpa) - Nach einem Ehestreit hat ein 36-jähriger Mann in einer Wohnung in Stadthagen bei Hannover Feuer gelegt. Danach flüchtete er, wie die Polizei weiter mitteilte. Eine Frau und zwei Kinder, die auch in dem Mehrfamilienhaus lebten, erlitten Rauchvergiftungen.

Sie mussten über Nacht ins Krankenhaus. Polizisten hatten den Mann am Samstagmorgen aus der Wohnung geschickt, weil er auf seine Frau losgegangen war. In der Dunkelheit kam er dann wieder, drang in das Haus ein, brach die Wohnungstür auf und legte den Brand. Seine Frau war nicht zu Hause. Sie kam erst einmal bei Freunden unter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Orkan "Friederike": Weiter Probleme im Bahnverkehr
Gesperrt waren heute die Strecken von Dortmund über Münster und Bremen nach Hamburg sowie von Hamm über Wuppertal nach Köln
Nach Orkan "Friederike": Weiter Probleme im Bahnverkehr
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der …
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Starkoch Paul Bocuse ist tot
Paul Bocuse war einer der berühmtesten Starköche der Welt. Nun ist er mit 91 Jahren gestorben.
Starkoch Paul Bocuse ist tot
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller
Eigentlich wollten sie Waffen im Haus eines Verdächtigen sicherstellen. Stattdessen hat die russische Polizei ein Krokodil im Keller gefunden - dort soll es zehn Jahre …
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller

Kommentare