In Mikrowelle getrocknet

Mann löst mit Unterhosen Brand aus

London - Ein Mann hat in England Unterhosen und Socken in der Mikrowelle getrocknet und damit einen Brand in seiner Wohnung ausgelöst.

Nachbarn in dem Wohnblock in der Stadt Weymouth hatten nach der Aktion am späten Sonntagabend Rauch bemerkt und den Mann nach draußen in Sicherheit gebracht, wie die Feuerwehr am Montag berichtete. Die zwei Unterhosen und die zwei Paar Socken seien “zerstört“ worden. Weil das Feuer schnell gelöscht werden konnte, seien in der Wohnung nur Rauchschäden entstanden. Von der Feuerwehr hieß es: “Niemals Kleidungsstücke in die Mikrowelle oder den Ofen tun, um sie zu trocknen.“

dpa

Die verrücktesten Geschichten aus aller Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia im Rockermilieu: Ortsgruppe der Hells Angels verboten
Düsseldorf (dpa) - Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Morgen in 16 nordrhein-westfälischen Städten Wohnungen und Geschäfte im Rockermilieu durchsucht.
Razzia im Rockermilieu: Ortsgruppe der Hells Angels verboten
Prozess nach Kohlenmonoxid-Tod von sechs Teenagern beginnt
Einem Vater wird nach dem Tod von sechs Teenagern in seiner Gartenlaube der Prozess gemacht. Die 18- und 19-Jährigen starben an einer Kohlenmonoxidvergiftung, weil ein …
Prozess nach Kohlenmonoxid-Tod von sechs Teenagern beginnt
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz
Am Mittwochmorgen gibt es mehrere Razzien der Polizei in NRW: Ziel: Die Hells Angels.
Riesen-Razzia gegen Hells Angels: 700 Polizisten im Einsatz
Nach monatelanger Suche: Pärchen Arm in Arm in Felsspalte gefunden - tot
Monatelang wurde nach Rachel N. (20) und Joseph O. (21) gesucht. Am Wochenende wurden ihre Leichen im Joshua-Tree-Nationalpark entdeckt.
Nach monatelanger Suche: Pärchen Arm in Arm in Felsspalte gefunden - tot

Kommentare