Mann nach Angriff in Klinik gestorben

Rostock - Ein Mann ist am Donnerstag nach einem Gewaltakt auf dem Bahnhofsgelände des Rostocker Stadtteils Warnemünde in einer Klinik an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Der auf einem Bahnsteig offenbar auf einen Zug wartende 45-jährige war am Nachmittag nach bisherigen Erkenntnissen aus einer Gruppe von mehreren zunächst unbekannten Personen heraus angegriffen und am Kopf verletzt worden, berichtete die Polizei am Abend. Der Geschädigte hatte danach kurzzeitig das Bewusstsein verloren und war nach seiner Reanimation durch einen Notarzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort starb der aus dem Kreis Bad Doberan stammende Mann am frühen Abend.

Nach Zeugenaussagen soll es sich bei den Tätern um drei bis fünf alkoholisierte Männer gehandelt haben. Sie hätten sich nach dem Vorfall vom Tatort in unbekannte Richtung entfernt. Ob sich Täter und Opfer kannten, sei bislang nicht bekannt, sagte ein Sprecher des Rostocker Präsidiums auf dapd-Nachfrage. Am Tatort ist umfangreiches Spurenmaterial sicher gestellt worden. Die Polizei hat inzwischen die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftat und der Suche nach den Tätern gebeten.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Grand Rapids - Eine entsetzliche Tragödie hat im US-Bundesstaat Michigan einem erst drei Wochen alten Baby das Leben gekostet. Die kleine Susannah wurde von ihrer Mutter …
Pittbull tötet drei Wochen altes Baby
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze.
Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
In der Schweiz verletzten sich drei Jugendliche beim Spiel mit dem Feuer schwer. Anscheinend ging es um eine Mutprobe. 
Fire Challenge: Siebenjähriger erleidet bei Mutprobe schwere Verbrennungen
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet
Hatun Sürücü wurde vor mehr als zwölf Jahren von ihrem jüngeren Bruder in Berlin erschossen. In Istanbul wird nun ein Urteil gegen die beiden älteren Brüder erwartet. …
Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet

Kommentare