+
Ein Bierwetttrinken in Spanien endete tödlich.

Tragischer Sieg

Mann nach Bier-Wett-Trinken gestorben

Madrid - Ein 46-Jähriger hat bei einem Bier-Wett-Trinken sieben Mass in sich hineingekippt. Erst übergab er sich, dann wurde er plötzlich bewusstlos. Auf dem Weg ins Krankenhaus starb er schließlich.

Nach seinem Sieg bei einem Bier-Wett-Trinken ist ein Mann in Spanien an den Folgen des Alkoholkonsums gestorben. Der 46-Jährige habe sich auf einem Volksfest in der Gemeinde Gea y Truyols im Südosten des Landes in der Nacht zum Donnerstag übergeben und sei dann plötzlich bewusstlos geworden. Kurz zuvor habe er bei dem Wettbewerb „in sehr kurzer Zeit“ rund sieben Liter Bier in sich geschüttet habe, berichteten Medien am Freitag unter Berufung auf die Rettungsdienste.

Der Mann starb demnach auf dem Weg ins Krankenhaus. Das mehrtägigen Fest in Gea y Truyols wurde nach dem Unglück auf Anordnung des Bezirks Murcia abgebrochen. Zudem sei eine dreitägige Trauer ausgerufen worden, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Zwei Männer streiten sich in London auf dem Bahnsteig einer U-Bahn und lösen mit ihren wohl hitzigen Worten eine Massenpanik aus. Dann sorgen Berichte über Schüsse für …
Zwischenfall in London: Eine Verletzte bei Evakuierung - Polizei gibt Entwarnung
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Ein entlaufener Tiger ist in Paris erschossen worden. Die 200 Kilogramm schwere Raubkatze war am späten Freitagnachmittag aus einem Zirkus im Südwesten der Stadt …
Entlaufener Tiger in Paris sorgt für Furore - Besitzer erschießt das Tier
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 24.11.2017: Hier finden Sie heute alle aktuellen Gewinnzahlen der Ziehung der Eurolotterie. 10 Millionen Euro liegen aktuell im Jackpot.
Eurojackpot am 24.11.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben
Die Hoffnung ist verloren. Das U-Boot „ARA San Juan“ ist seit über einer Woche verschollen. Die Marine glaubt nicht mehr, dass es noch Überlebende gibt.
Verschollenes U-Boot: Marine hat Hoffnung auf Überlebende aufgegeben

Kommentare