Köln

Feuer in Flüchtlingsunterkunft: Mann tot aufgefunden

Hürth - Nach einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Hürth bei Köln am späten Montagabend ist ein 30-jähriger Mann in dem Gebäude tot aufgefunden worden.

Nach der Obduktion der Leiche gehen die Ermittler von einem Tötungsdelikt aus, wie die Kölner Polizei am Dienstagabend mitteilte. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf, an denen auch der Staatsschutz der Kölner Polizei beteiligt ist.

"Derzeit gibt es jedoch keinerlei Hinweise auf einen politisch motivierten Hintergrund", hieß es im Polizeibericht. Weitere Einzelheiten zum Obduktionsbefund nannten die Ermittler zunächst nicht.

Der Brand in dem mehrstöckigen Gebäude war nach ersten Erkenntnissen am Montag gegen 23 Uhr in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. In der Wohnung wurde später der Tote gefunden. Laut Polizei sind in dem Gebäude zehn Menschen gemeldet. Neben dem Toten befanden sich zur Brandzeit noch zwei weitere Menschen in dem Gebäude. Sie wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Mit Windgeschwindigkeiten von 260 Stundenkilometern pflügt der Wirbelsturm durch die Karibik. Viele Menschen in der Region sind noch mit der Beseitigung der Schäden von …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv bald im Umlauf
Viele Europäer werden ihn künftig im Portemonnaie haben: Helmut Schmidt. Sein Porträt erscheint auf 30 Millionen Zwei-Euro-Münzen, die im kommenden Jahr in Umlauf …
Zwei-Euro-Stücke mit Helmut-Schmidt-Motiv bald im Umlauf
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Wer mit seinem Auto den Weg für eilige Einsatzwagen versperrt, soll bald deutlich härtere Sanktionen zu spüren bekommen - möglicherweise nicht nur, wenn es um Notgassen …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden

Kommentare