Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus

Wieder Probleme bei Stammstrecke Richtung Osten: Züge fallen aus

Täter flüchtig

Mann nach Schießerei vor Grundschule schwer verletzt

Visselhövede - Rätselhafte Bluttat in Niedersachsen: Dort sind vor einer Grundschule am Montagmorgen Schüsse gefallen. Ein Mann wurde zweimal in den Kopf getroffen.

Die Polizei bestätigte den mysteriösen Vorfall, dessen Hintergrund bisher noch völlig unklar ist. Zeugen wollen einen Mann auf einem Roller oder einem Motorrad davonfahren gesehen haben. Nach ihm wird jetzt gefahndet, dabei ist auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Partnerportal kreiszeitung.de.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Wasserpfeife: Teenager soll Elfjährige getötet haben
Ein Teenager steht als Verdächtige in einem Mordprozess: Sie hatte eine Elfjährige über soziale Netzwerke kennen gelernt und soll sie wegen einem Streit um eine …
Streit um Wasserpfeife: Teenager soll Elfjährige getötet haben
Niedersachsen: Mann stirbt bei Unfall an Bahnübergang
Bei einem Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang im niedersächsischen Dötlingen ist ein 56-jähriger Mann ums Leben gekommen.
Niedersachsen: Mann stirbt bei Unfall an Bahnübergang
Rheintalbahn bleibt weiterhin gesperrt
Alles dauert viel länger als zunächst gedacht. Erst am 7. Oktober sollen wieder Züge auf der Rheintalbahn fahren. Bis dahin muss das Notkonzept der Deutschen Bahn …
Rheintalbahn bleibt weiterhin gesperrt
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen
Der 34-Jährige, der vor mehr als drei Wochen einen Türsteher vor einer Diskothek in Konstanz erschoss, stand zur Tatzeit erheblich unter Drogen und Alkohol. 
Todesschütze von Konstanz stand unter Drogen

Kommentare