Mann rast mit 183 Sachen durch Berlin

Berlin - Exakt 103 Stundenkilometer zu schnell war ein Raser auf der Berliner Stadtautobahn, der in der Nacht zum Sonntag von der Polizei erwischt wurde.

Ihn erwarten neben einem dreimonatigen Fahrverbot ein Bußgeld in Höhe von 680 Euro und vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei, wie die Polizei mitteilte. Erlaubt war auf dem Abschnitt nur Tempo 80. Insgesamt 217 von über 2000 Kontrollierten waren zu schnell; 13 bekamen ein Fahrverbot.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Die Ausweisung eines EU-Bürgers ist in der Union kompliziert und selten. Bei einem Deutschen hat Spanien nun aber sogar eine Express-Abschiebung angeordnet. Der Stalker, …
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf
Die Fünfjährige trennt sich von ihren geliebten Haaren - warum? 
Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf
Tagelanges Martyrium: Mann von Frauen betäubt und vergewaltigt
Pretoria - Ein schreckliches Martyrium musste ein 23-Jähriger in Südafrika über sich ergehen lassen. Nachdem er nichtsahnend in ein Taxi stieg, wurde er von drei Frauen …
Tagelanges Martyrium: Mann von Frauen betäubt und vergewaltigt
15-Jährige tot im Münchner Eisbach - Hintergründe unklar
Nach dem Tod einer 15-Jährigen im Münchner Eisbach ist der Hergang des Unglücks weiter unklar.
15-Jährige tot im Münchner Eisbach - Hintergründe unklar

Kommentare