Kein Fraktionszwang: Merkel gibt Abstimmung über Ehe für alle frei

Kein Fraktionszwang: Merkel gibt Abstimmung über Ehe für alle frei

Waffennarr aus Rheinland-Pfalz

Mann hortet fast 100 Waffen im Haus

Cochem - Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz sichergestellt: Ein Mann hat fast 100 Waffen und knapp 12.000 Schuss Munition gehortet. Ein Großteil der Waffen soll offen in der Wohnung herumgelegen sein.

Fast 100 Waffen und knapp 12.000 Schuss Munition hat ein Mann in seinem Haus in Rheinland-Pfalz gehortet. Einen Großteil der Schusswaffen habe er in der Wohnung verteilt offen herumliegen lassen, sagte ein Sprecher der Polizei in Cochem am Donnerstag und bestätigte damit Medienberichte.

Der Mann habe zwar auch drei Waffenschränke gehabt: „Da hätte aber nicht alles reingepasst“, sagte der Sprecher. Die Polizei stellte das Waffenarsenal bereits Ende Februar sicher und prüft nun, ob sie Ermittlungen einleitet.

Es zeichne sich aber ab, dass der Mann die meisten, möglicherweise auch alle Waffen legal besitze, sagte der Sprecher. Dies werde derzeit überprüft. Es sei teils schwierig, weil der Waffennarr auch historische Waffen im Haus hatte, auf denen die Prüfnummern nicht mehr erkennbar seien. Neben gut 60 Lang- und mehr als 30 Kurzwaffen seien auch fast zehn Kilogramm Schießpulver entdeckt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Nichts geht mehr! In Berlin mussten am Dienstag rund 67.000 Haushalte und 4000 Gewerbe vorübergehend ohne Strom auskommen. Menschen steckten in Aufzügen fest.
Stromausfall: 67.000 Haushalte ohne Saft 
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Polizisten sollen einen 36-Jährigen in Niedersachsen verprügelt haben. Nun laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen sie.
Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?
Ein Gerichtsurteil hat klargestellt: Wer Whatsapp nutzt, verstößt gegen geltendes Recht. Nun fürchten manche eine Abmahn-Welle. 
Droht Whatsapp-Nutzern eine Abmahnwelle?
Festnahmen bei Großrazzia gegen Mitglieder von Rockergruppe
Am Dienstag führten Polizei und Staatsanwaltschaft einen großen Schlag gegen die Rockergruppe „Osmanen Germania“ aus. Es kam zu fünf Festnahmen.
Festnahmen bei Großrazzia gegen Mitglieder von Rockergruppe

Kommentare