+
Erwischt! Diese beiden Igel sorgten für Unruhe.

Kurioser Fehlalarm

Mann ruft wegen Igel-Sex die Polizei

  • schließen

Tostedt - Weil er ein lautes Stöhnen im Gebüsch in seinem Vorgarten hörte, vermutete ein Mann aus Tostedt einen Notfall. Doch die Geräusche hatten einen ganz anderen, sehr kuriosen Grund.

Was tun, wenn es draußen stockdunkel ist, aber ein Mensch offensichtlich Hilfe braucht? Vor diesem Problem stand in der Nacht auf Mittwoch ein Mann in der niedersächsischen Gemeinde Tostedt. Aus dem Gebüsch im Vorgarten seines Hauses hörte er kurz nach Mitternacht ein lautes Schnaufen, das nicht aufhören wollte. Der besorgte Mann vermutete einen Schwerverletzten, doch um diese Zeit traute er sich nicht mehr aus dem Haus, um selbst nachzusehen.

Deshalb griff er zum Telefon und wählte die 110. Als die Beamten eintrafen, umstellten sie das Gebüsch und fanden den wahren Grund für die verdächtigen Geräusche: Ein Igelpaar, so heißt es im Original-Polizeibericht, war "offenbar seit zwei Stunden intensiv mit der Familienplanung beschäftigt". Anders gesagt: Die Igel waren beim "Schweine-Igeln"!

Die Polizisten "zogen sich daraufhin in aller Diskretion zurück" - nicht jedoch ohne vorher noch schnell ein Foto von den liebestollen Stacheltieren zu schießen, die sie in flagranti erwischt hatten. Der verängstigte Anwohner konnte sich beruhigt schlafen legen.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pizzalieferant hat Autounfall - dann macht Feuerwehr etwas Unglaubliches
Dieser Autounfall eines Pizzalieferanten ging am Ende für alle Beteiligten doch noch gut aus: Die Feuerwehr kümmerte sich nicht nur um den Fahrer, sondern auch um die …
Pizzalieferant hat Autounfall - dann macht Feuerwehr etwas Unglaubliches
Notärztin von zwei Jugendlichen attackiert und schwer verletzt: Wird der Täter abgeschoben?
Rettungskräfte werden beim Eintreffen vor einem Pflegeheim von Jugendlichen angegriffen, dabei wird eine Notärztin schwer verletzt. Laut Joachim Herrmann wird nun eine …
Notärztin von zwei Jugendlichen attackiert und schwer verletzt: Wird der Täter abgeschoben?
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Geduldprobe zu Urlaubsbeginn: Statt rasch zum Ferienziel zu gelangen stehen viele genervte Autofahrer stundenlang auf den Autobahnen. Der ADAC hat drei Erklärungen dafür.
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert
In Wardenburg ereignete sich am Sonntagmorgen ein schwerer Unfall, bei dem die zwei Insassen eines Autos ums Leben kamen. Der 25-jährige Fahrer hatte nach ersten Angaben …
Tödlicher Unfall in Niedersachsen: Zwei Männer werden aus Auto geschleudert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.