+
Ein Streit ist in einem Café auf Mallorca völlig aus dem Ruder gelaufen.

Vier Personen verletzt

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich

Ein Streit ist in einem Café auf Mallorca völlig aus dem Ruder gelaufen und endete mit einem Schuss. Mehrere Personen wurden verletzt.

Paguera - Schreckensszenario auf der beliebtesten Ferieninsel der Deutschen: In spanischen Paguera auf Mallorca ist es am Sonntagabend zu einer Schießerei gekommen. Wie bild.de berichtet war es zwischen zwei Gästen des Cafés „El Café“ gegen 17.20 Uhr zu einer Auseinandersetzung gekommen. 

Einer der Streithähne sei zuerst mit einem Messer auf seinen Kontrahenten losgegangen. Der spätere Schütze verließ daraufhin das Lokal - aber nur für kurze Zeit. Denn mitsamt einer Schrotflinte tauchte der Mann wieder in dem Café auf und drückte den Abzug. 

Eine deutsche Zeugin, die im Südwesten der Insel, arbeitet, sagte zu bild.de: „Der trug eine Plastiktüte vor dem Bauch. Ich habe sofort erkannt, dass da eine Waffe drin ist, die zog er auch raus und feuerte, doppelläufig mit einem Schuss.“

Eine Deutsche Mutter und ihre Tochter, die während des Schusses im Café waren, hatten unheimliches Glück. Querschläger trafen sie, beide wurden aber nur leicht verletzt. Insgesamt kamen vier Menschen zu Schaden. Der Täter flüchtete, Polizisten in der Nähe nahmen die Verfolgung auf. Ein Einheimischer stürzte sich schließlich auf den Schützen und überwältigte ihn. Die Beamten nahmen den Mann, der nach Informationen von Diario de Mallorca ein mehrfach vorbestrafter Spanier ist, fest.

mk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Der afrikanische Kleinstaat Swasiland heißt in Zukunft anders. Der König hat zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit von Großbritannien sein Reich umbenannt.
König nennt afrikanischen Staat um: So heißt Swasiland in Zukunft
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Horror über den Wolken haben Passagiere auf einem Flug von New York nach Dallas erlebt. Dramatische Szenen müssen sich an Bord der Boeing abgespielt haben, wie …
Nach Triebwerks-Explosion mit einer Toten: Airline ignorierte offenbar eine Turbinen-Überprüfung
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Es ist ein Fall mit bisher nicht gekannter Dimension und grausamen Details. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg ist das erste Urteil gesprochen. …
Urteil im Missbrauchsfall bei Freiburg: Zehn Jahre Haft
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft
Drei Tage nach der tödlichen Schlägerei in Passau versuchen die Ermittler, das Geschehen zu rekonstruieren. Dabei sollen auch die Aussagen der Verdächtigen helfen. Am …
Weiterer Verdächtiger nach Schlägerei in Passau in U-Haft

Kommentare