1. Startseite
  2. Welt

Mann schießt mit Luftgewehr auf "Klingelmännchen" - Mädchen verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Krefeld - Weil ein elf Jahre altes Mädchen nicht aufhörte, "Klingelmännchen" zu spielen, hat ein 51-jähriger Mann in Krefeld mit einem Luftgewehr auf das Kind geschossen. Das Kind hatte am Samstagabend zusammen mit anderen Kindern mehrfach aus Spaß an dem Haus des Mannes geklingelt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Das Kinderspiel wird "Klingel-" oder "Schellemännchen" genannt. Der Mann zielte daraufhin mit dem Gewehr auf das Mädchen. Ein Projektil drang in den Oberschenkel ein, das Kind wurde im Krankenhaus behandelt, sei aber nun wieder entlassen, sagte der Polizeisprecher. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss und soll im Laufe der Woche vernommen werden.

Auch interessant

Kommentare