Mann schießt mit Maschinenpistole um sich

Hettenleidelheim - Betrunken rastete ein Mann im pfälzischen Hettenleidenheim total aus: Er ging auf der Straße vor seinem Wohnhaus und schoss mit einer Maschinenpistole um sich.

Polizisten setzten den 48-jährigen Familienvater schließlich mit einem gezielten Schuss außer Gefecht, der ihn seitlich am Hinterteil traf, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag berichteten. Wegen versuchten Totschlags wurde der Mann in Untersuchungshaft genommen.

Streifenbeamte waren in der Nacht zum Sonntag wegen eines Streits zu dem Haus gerufen worden, in dem der Mann mit seiner Frau (51) und einem 16 Jahre alten Sohn lebt. Vor dem Grundstück trafen die Polizisten zunächst auf die Ehefrau, die berichtete, einen Schuss aus dem Eheschlafzimmer gehört zu haben. Während die Beamten mit der Frau sprachen, hörten sie einen Schuss und trafen kurz darauf auf den 48- Jährigen. “Er hielt sich die Mündung einer Maschinenpistole unter sein Kinn und drohte damit, andere und sich zu erschießen“, heißt es im Polizeibericht.

Die Streifenpolizisten gingen hinter parkenden Autos in Deckung und forderten den Mann auf, die Waffe niederzulegen. Dieser schoss jedoch auf einen der Polizisten, verfehlte diesen aber knapp. Daraufhin schoss ein Polizist zurück und stoppte den Angreifer. Bei dem Schützen wurde die Maschinenpistole und eine weitere Pistole sichergestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare