Beim Zoll aufgeflogen

Mann schmuggelt 15.000 Euro in Unterhose

Rheinmünster-Söllingen - Insgesamt 25.000 Euro wollte ein 29-Jähriger am Flughafen Karlsruhe am Zoll verbeischmuggeln. Für einen Teil des Geldes hatte er sich ein besonderes Versteck ausgedacht.

15.000 Euro Bargeld in der Unterhose hat ein 29-Jähriger am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden am Zoll vorbei schmuggeln wollen. Zöllner fanden bei einer Bargeld-Kontrolle zunächst in der Laptop-Tasche 10.000 Euro, danach die 15.000 Euro in 100-Euro-Scheinen in der Unterhose, wie das Hauptzollamt Karlsruhe mitteilte.

Warum der Mann das Bargeld nicht angemeldet hatte, war unklar. Der Zoll wies am Mittwoch darauf hin, dass er das Geld ansagen und dann ohne Konsequenzen nach Deutschland hätte bringen können. Nun leitete der Zoll jedoch ein Bußgeldverfahren ein. 6500 Euro wurden sofort einbehalten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare