+
Familientragödie in Wilnsdorf: Feuerwehrmänner reinigen die Straße in der Nähe des Tatorts. Foto: Bernd Thissen

Streit um Immobilie?

Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben

Im Siegerland soll ein 62 Jahre alter Mann seinen Bruder und seine Schwägerin mit einem Messer getötet haben. Streitigkeiten um eine Immobilie sollen Hintergrund der Gewalttat sein.

Wilnsdorf (dpa) - Auf offener Straße soll ein 62-Jähriger am Samstag in einem Dorf bei Siegen seinen Bruder und seine Schwägerin getötet haben. Der 78 Jahre alte Bruder war am Mittag vor seinem Wohnhaus nach dem Einkaufen gerade aus seinem Auto gestiegen, als er von dem Tatverdächtigen angefahren wurde.

Danach sei der 62-Jährige aus seinem Wagen gestiegen und habe mehrfach mit einem Küchenmesser auf seinen am Boden liegenden Bruder eingestochen, sagte der Siegener Staatsanwalt Rainer Hoppmann. Der 78-Jährige starb noch am Tatort in Wilnsdorf-Oberdielfen.

Als die 64 Jahre alte Schwägerin hinzu kam, soll der Mann auch sie mit mehreren Messerstichen angegriffen haben. Sie starb wenig später im Krankenhaus. Der mutmaßliche Täter wurde noch am Tatort festgenommen. Nachbarn hatten die Polizei gerufen.

Der Tatverdächtige und die Opfer stammen laut Staatsanwalt aus dem Iran. Der 62-Jährige besitzt die iranische Staatsbürgerschaft, die beiden Opfer die deutsche. Die Staatsanwaltschaft geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die Brüder einen Streit hatten, bei dem es um ein Appartement in Teheran ging. Eine Mordkommission der Polizei Hagen übernahm die weiteren Ermittlungen.

Ein Richter verhängte am Sonntag Untersuchungshaft gegen den 62-Jährigen aus Siegen wegen des Verdachts des Mordes und des Totschlags.

Pressemitteilung der Polizei vom Samstag

Mitteilung der Polizei vom Sonntag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutaler Raubüberfall: Polizei jagt Täter - Verdächtiger sieht Bushido verblüffend ähnlich
Nach einem brutalen Raubüberfall in Wilhelmshaven sucht die Polizei mit einem Phantombild nach einem der Räuber. Die Ähnlichkeit mit Bushido ist verblüffend.
Brutaler Raubüberfall: Polizei jagt Täter - Verdächtiger sieht Bushido verblüffend ähnlich
Polizei fasst "Drogen-Baron" - und macht bei ihm spektakulären Fund
Der Polizei gelang Mitte der Woche in Lüneburg ein wichtiger Schlag gegen die örtliche Drogen-Szene. Sie nahm den Kopf einer Bande fest und beschlagnahmte Heroin, …
Polizei fasst "Drogen-Baron" - und macht bei ihm spektakulären Fund
Polizei präsentiert Mega-Fund von Drogen-Razzia: Rocker der Hells Angels festgenommen
Mehr als eine Tonne Kokain: Diesen unglaublichen Fund einer Razzia in Hamburg hat die Polizei jetzt präsentiert - und neue Erkenntnisse zu den gefundenen Drogen …
Polizei präsentiert Mega-Fund von Drogen-Razzia: Rocker der Hells Angels festgenommen
Flixbus rast in Stauende - den Ersatzfahrer trifft es besonders schlimm
Ein Flixbus ist in einen im Stau stehenden Tanklaster auf der Autobahn A1 gekracht. Der Reisebus verursachte ein Trümmerfeld auf der Autobahn Richtung Hamburg. Den …
Flixbus rast in Stauende - den Ersatzfahrer trifft es besonders schlimm

Kommentare