Mann soll eigene Kinder missbraucht haben

Schwedt - Ein Mann aus Brandenburg (45) soll seine eigenen Kinder (zur Tatzeit drei Jahre) sexuell missbraucht und Bilder davon per Mail verschickt haben.

 Er wurde am vergangenen Samstag festgenommen, wie die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Montag mitteilte. Gegen den Mann wird wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern und der Herstellung und Verbreitung kinderpornografischer Schriften ermittelt. Die Frankfurter Behörde ist die zentrale Stelle zur Bekämpfung von Internetkriminalität.

Beide Kinder waren zur Tatzeit den Angaben zufolge drei Jahre alt. Auf die Spur des Mannes kamen die Ermittler, weil er in Internetforen nach einer Mutter mit Kind suchte - mit dem Ziel des gemeinsamen sexuellen Missbrauchs eines Kindes. Der Mann sitzt in Haft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatjet von Elvis versteigert
Das Höchstgebot für das fluguntaugliche Liebhaberstück mit ramponiertem Cockpit und ohne Triebwerke lag nach Angaben des Auktionshauses GWS Auctions im kalifornischen …
Privatjet von Elvis versteigert
Bericht: Polizei hielt Vergewaltigungs-Notruf für Scherz
Der Fall hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Eine Frau wird beim Campen mit ihrem Freund überfallen, der Täter hat eine Säge und vergewaltigt die Frau. Er wird …
Bericht: Polizei hielt Vergewaltigungs-Notruf für Scherz
Außer Kontrolle: Lastwagen kracht in Wohnhaus
Böse Überraschung am Vormittag: Ein Lastwagen hat sich in Schwaben selbstständig gemacht und ist in ein Wohnhaus gerollt.
Außer Kontrolle: Lastwagen kracht in Wohnhaus
Der Kasseler Herkules trägt auf Facebook nun Badehose
Das Herkules-Denkmal in Kassel mit nacktem Hintern. Geht gar nicht, findet Facebook. Jetzt haben ihm die Tourismuswerber eine Badeshose angezogen.
Der Kasseler Herkules trägt auf Facebook nun Badehose

Kommentare