Gefährliche Dokumente gefunden

Polizeieinsatz wegen vergessener Papiere im Kopierer

Paris - Ein Riesen-Fauxpas unterlief einem Franzosen im Büro: Er vergaß seine Dokumente im Kopierer - als man sie fand, wurde ein Polizeieinsatz ausgelöst. Was war auf den Papieren zu sehen? 

Ein Nachtwächter in Frankreich soll am Arbeitsplatz heimlich islamistische Flugblätter vervielfältigt, sie dann aber im Kopierer vergessen haben. Der 33-Jährige wurde deswegen vorübergehend festgenommen, wie am Mittwochabend aus informierten Kreisen verlautete. Außerdem wurden Ermittlungen wegen Terrorverherrlichung eingeleitet. 

Ein Mitarbeiter in einem Büro der Industrie- und Handelskammer im Großraum Paris hatte die erstaunliche Entdeckung gemacht: In einem Kopierer des Büros lagen Dokumente, in denen der Dschihad gepriesen wurde, wie die Nachrichtenagentur AFP erfuhr. 

Die eingeschaltete Polizei kam schnell auf die Spur eines Nachtwächters, der das Gebäude bewachte. Der Mann wurde nach seiner Festnahme wieder freigelassen, er wird sich aber womöglich wegen Terrorverherrlichung verantworten müssen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare