+
Beim Versuch, einen Kondom-Automaten zu sprengen, wurde ein junger Mann tödlich verletzt.

Tödliches Unglück im Münsterland 

Mann sprengt diesen Kondom-Automaten - und stirbt

Schöppingen - Zusammen mit zwei Komplizen jagt ein junger Mann im Münsterland einen Kondom-Automaten in die Luft - mit tödlichen Folgen. 

Wie die Polizei mitteilte, hatten die drei Männer gegen 7.40 Uhr im Schöppinger Gewerbegebiet einen Kondom-Automaten gesprengt. Dabei explodierte der selbstgebaute Sprengsatz allerdings früher als geplant und verletzte einen der Männer stark - ein abgesprengtes Stahlteil traf ihn am Kopf. Die beiden anderen Männer brachten ihren Komplizen daraufhin in ein Krankenhaus im benachbarten Ahaus. Doch noch auf dem Weg dorthin erlag der Mann seinen Verletzungen. 

Die drei Männer, alle zwischen 27 und 29 Jahren, stammen aus Schöppingen und Bielefeld. Dies berichtet die Osnabrücker Neue Zeitung

Das Bargeld und die Ware konnten sichergestellt werden

Die beiden Mittäter müssen sich für ihre Tat nun voraussichtlich vor Gericht verantworten. Ihnen droht unter anderem ein Strafverfahren wegen Herbeiführung einer Sprengstoff-Explosion. Haftbefehle wurden aber nicht gestellt, wie die Bild berichtet. 

Das Bargeld und die Ware aus dem gesprengten Kondom-Automaten konnten Polizisten am Tatort sicherstellen - die Täter hatten nichts mitgenommen.

lp/afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Frauen schreien in Panik, Gäste verlassen ihre Tische: Im bekannten MTZ-Eiscafé "Tiziano" ist es zu einer wüsten Schlägerei gekommen. Dabei waren auch Waffen im Einsatz.
Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert - Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen
Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen
In unberührte Ökosysteme wollen Rohstoff-Firmen vordringen, um den wachsenden Bedarf an Metallen etwa für Smartphones zu stillen. Ohne gute Regeln drohen aber …
Warnung vor Abbau von Rohstoffen in den Ozeanen
Autofahrer düst sturzbetrunken über A30 - der Promillewert ist heftig
Nicht nur sein Auto war aufgetankt: Ein 30-Jähriger Autofahrer kippte sich zuerst reichlich Wodka ein und fuhr dann schnurstracks auf die Autobahn. Dort fiel er …
Autofahrer düst sturzbetrunken über A30 - der Promillewert ist heftig
Polizistin vom Blitz getroffen
Sonneberg (dpa) - Eine Polizistin ist im thüringischen Sonneberg vom Blitz getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die 24-Jährige sei zusammen mit ihrem Kollegen …
Polizistin vom Blitz getroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.