+
In diesem Haus spielte sich das tödliche Familiendrama ab.

"Ehrenmord"-Geständnis

Mann sticht auf schwangere Schwester ein

Hanau - Ein blutiges Familiendrama in Hessen steht vor der Aufklärung. Ein Mann hat zugegeben, mit einem Küchenmesser auf seine 30 Jahre alte Schwester eingestochen zu haben.

Nach der tödlichen Messerattacke auf eine Schwangere in Hanau hat einer ihrer Brüder die Bluttat gestanden. Der 26-Jährige räumte nach Angaben der Ermittler bei einer mehrstündigen Vernehmung ein, die 30-Jährige am Donnerstagabend in ihrer Wohnung mit einem Messer aus der Küche niedergestochen zu haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Hessen mitteilten, gingen die Stiche dem Obduktionsergebnis zufolge nicht in den Unterleib, sondern in den Hals- und oberen Brustbereich.

Das Motiv der Bluttat sei nach Auffassung der Staatsanwaltschaft vermutlich eine vermeintlich verletzte Familienehre gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Opfer und mutmaßliche Täter stammen aus Syrien. „Es gibt Gerüchte, wonach die Frau eine Affäre gehabt haben soll. Das könnte ein Tatmotiv sein“, sagte Polizeisprecher Rudi Neu.

Der 26-Jährige und sein 21 Jahre alter Bruder waren am Freitag in der Nähe von Trier an einer Straßensperre in einem Taxi widerstandslos festgenommen worden.

Nach der Tat am Donnerstagabend hatte ein Nachbar die Polizei alarmiert, weil er Schreie gehört hatte. Nach ersten Erkenntnissen geschah die Tat in der Wohnung und im Treppenhaus. In der Wohnung lebte die Frau seit Sommer vergangenen Jahres mit ihrem 31-jährigen Ehemann und einem sechsjährigen Kind. Die 30-Jährige war im vierten oder fünften Monat schwanger. Der Ehemann wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

Wo sich der Ehemann zur Tatzeit in der Wohnung aufhielt und was er gegen die Attacke tat, müsse noch ermittelt werden, sagte Polizeisprecher Neu. Auch die Tatbeteiligung des jüngeren Bruders sowie das Geständnis des 26-Jährigen müssten noch überprüft werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Am Sonntagabend hat es in der englischen Stadt Leicester eine Explosion gegeben. Die Polizei rief die Bevölkerung dazu auf, das Gebiet zu meiden.
Riesige Explosion im englischen Leicester - Gebäude in Flammen
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Am 1. März ist der meteorologische Frühlingsanfang. Dem Winter ist der offizielle Beginn der neuen Jahreszeit aber offenbar egal: Es wird nochmal richtig kalt.
Temperaturen bis minus 20 Grad: Deutschland eiskalt
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
Eine Frau steht vor einer Kirche und hört plötzlich Stimmen. Kurze Zeit später finden Anwohner die 20-Jährige, wie sie sich mit ihren eigenen Händen die Augen auskratzt.
Frau kratzt sich beide Augen aus! Darum verlangten das unheimliche Stimmen von ihr
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?
Das staatliche Glücksspiel-System scheint vor dem Aus zu stehen. Kritiker warnen vor dem Lotto-Kollaps und erklären, wie es dazu kommen konnte.
„Nur noch eine Frage der Zeit“: Steht Lotto vor dem Aus?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion