Mann klaut Gemälde aus Liebe - Beziehungs-Aus

Münster - Seine Freundin liebte die Farbe Rosé, deshalb will ein Mann ein Gemälde aus dem Stadthaus in Münster gestohlen haben. Die Freundin liebt aber keine Diebe und machte Schluss.

Die Polizei fasste den romantischen Dieb am Donnerstag. Der 36-Jährige sagte aus, er habe das Bild in Rosé Ende August „ohne nachzudenken“ mitgehen lassen, weil seine Freundin die Farbe so möge. Allerdings brachte ihm der Liebesbeweis das Beziehungs-Aus: Als seine Freundin erfuhr, dass er das Bild gestohlen hatte, verließ sie ihn.

Der Mann sei „schwer zerknirscht und voller Reue“ gewesen, berichtete die Polizei am Freitag. Das Gemälde des englischen Künstlers Tony Heald war Teil einer Ausstellung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Hunde können besonders süß gucken, wenn sie etwas wollen. Hundebesitzer sind sich sicher: Das machen die mit Absicht. Forscher haben nun tatsächlich Hinweise darauf …
Dackelblick: Hunde setzen Mimik möglicherweise gezielt ein
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Ein historisches Hotel in Myanmars früherer Hauptstadt Rangun ist in der Nacht zum Donnerstag in Flammen aufgegangen. Dabei kam ein Mann zu Tode.
Feuer zerstört eines von Ranguns Wahrzeichen - ein Toter
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Diese Tat macht einfach nur sprachlos - eine Mutter soll ihre Söhne in einen Ofen gelegt haben, den sie danach anstellte.
Grausamer Mord: Mutter legt ihre Kleinkinder in den Ofen
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"
Ein Spaziergang in der Natur mit weniger Vogelgezwitscher? Naturschützer und Wissenschaftler halten das für die Zukunft nicht für ausgeschlossen. Sie gehen von einem …
Naturschützer sehen "regelrechtes Vogelsterben"

Kommentare