Mann klaut Gemälde aus Liebe - Beziehungs-Aus

Münster - Seine Freundin liebte die Farbe Rosé, deshalb will ein Mann ein Gemälde aus dem Stadthaus in Münster gestohlen haben. Die Freundin liebt aber keine Diebe und machte Schluss.

Die Polizei fasste den romantischen Dieb am Donnerstag. Der 36-Jährige sagte aus, er habe das Bild in Rosé Ende August „ohne nachzudenken“ mitgehen lassen, weil seine Freundin die Farbe so möge. Allerdings brachte ihm der Liebesbeweis das Beziehungs-Aus: Als seine Freundin erfuhr, dass er das Bild gestohlen hatte, verließ sie ihn.

Der Mann sei „schwer zerknirscht und voller Reue“ gewesen, berichtete die Polizei am Freitag. Das Gemälde des englischen Künstlers Tony Heald war Teil einer Ausstellung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Nach monatelanger Trockenheit wüten Wald- und Buschbrände auf der iberischen Halbinsel. Die Flammen erreichen Fischerdörfer am Atlantik. In Galicien gibt es Hinweise auf …
Verheerende Brände in Portugal und Spanien
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
In Argentinien wird gegen die Witwe und den Sohn Pablo Escobars wegen des Verdachts der Geldwäsche ermittelt. Beiden werden zudem Kontakte zur Drogenmafia unterstellt. 
Witwe und Sohn Escobars der Geldwäsche verdächtigt
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Nach der Entdeckung dreier Leichen in einem 1er BMW in einer Tiefgarage  in Eislingen (Baden-Württemberg) haben sich Hinweise nun verdichtet.
FDP-Politikerin und Liebhaber von Ehemann getötet? Drei Tote in Tiefgarage
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben
Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat gegen einen 96-jährigen ehemaligen Wachmann des Konzentrationslagers Lublin-Majdanek Anklage erhoben. Das teilte die Behörde …
Anklage gegen ehemaligen SS-Wachmann aus KZ Lublin-Majdanek erhoben

Kommentare