+
Ein Rettungswagen der Feuerwehr. Foto: Marcel Kusch/Illustration

Akuter Herztod

Mann stirbt bei Polizeieinsatz - Natürliche Todesursache

Obwohl ein Notarzt dabei ist, stirbt in Rostock ein 30-Jähriger während eines Polizeieinsatzes. Der Mann hatte vorher erregt Möbel aus dem Fenster geworfen.

Rostock (dpa) - Während eines Polizeieinsatzes ist in Rostock ein 30-jähriger Mann gestorben. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag in einer Plattenbauwohnung im Rostocker Stadtteil Groß Klein, wie ein Polizeisprecher sagte.

Bei der durch die Staatsanwaltschaft angeordneten Obduktion ergab sich, dass der Mann an akutem Herztod bei einer Vorschädigung des Herzens verstarb. "Es gab keine Anzeichen grober körperlicher Gewalt, die todesursächlich relevant gewesen sein könnten", hieß es von der Staatsanwaltschaft.

Ein Rettungsteam hatte die Beamten gerufen, weil der 30-Jährige in der Wohnung seiner Mutter randaliert haben soll. Als die Beamten dort eintrafen, habe der Mann sich im Schlafzimmer eingeschlossen und begonnen, Möbel aus dem Fenster zu werfen. Alle Versuche, den Mann mit Zureden zu beruhigen, seien fehlgeschlagen. Schließlich hätten die Beamten die Tür aufgebrochen.

Dann wurde versucht, den 30-Jährigen festzuhalten. Dabei seien die schweren gesundheitlichen Probleme aufgetreten, an denen der 30-Jährige gestorben sei, erklärte die Polizei. Auch der anwesende Notarzt habe den Mann nicht wiederbeleben können. In der Wohnung sollen sich zum Zeitpunkt des Einsatzes noch Bekannte aufgehalten haben. Was dazu führte, dass sich der Mann in einer psychischen Ausnahmesituation befand, sei noch nicht klar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesiges Feuer wütet vor den Toren einer 125.000-Einwohner-Stadt
Ein riesiges Feuer vor den Toren einer deutschen 125.000-Einwohner-Stadt sorgt für einen Mega-Einsatz.
Riesiges Feuer wütet vor den Toren einer 125.000-Einwohner-Stadt
Drei Männer angeln am Rhein - Sekunden später Blaulicht und Lebensgefahr
Drei Männer angeln am Rhein - plötzlich muss einer ins Krankenhaus!
Drei Männer angeln am Rhein - Sekunden später Blaulicht und Lebensgefahr
Ein Harley-Fahrer macht seine Garage auf - und erlebt den Schock seines Lebens
Ein Harley-Fahrer macht seine Garage in der Nähe von Kassel auf - und erlebt den Schock seines Lebens!
Ein Harley-Fahrer macht seine Garage auf - und erlebt den Schock seines Lebens
Inhaftierte Deutsche tötet ihr Kind in römischem Gefängnis
Rom (dpa) - Das zweite Kind einer Deutschen, die in einem römischen Gefängnis eines ihrer Kinder getötet hat, ist für hirntot erklärt worden. Es werde nun geprüft, ob …
Inhaftierte Deutsche tötet ihr Kind in römischem Gefängnis

Kommentare