Beim Rasenmähen

Mann in USA stirbt nach rund 100 Bienenstichen

Phoenix - Nachdem er geschätzte 100 Mal von Bienen gestochen wurde, ist ein Mann im US-Staat Arizona gestorben. Warum die Insekten angriffen, ist völlig unklar.

Der Mann mähte in der Kleinstadt Douglas am Mittwoch den Rasen vor einem Haus, als er aus noch ungeklärten Gründen von den Insekten angegriffen wurde, wie der Fernsehsender CNN am Donnerstag berichtete.

Der aggressive Schwarm kam demnach aus einem Bienenstock an einer Regenrinne des Hauses. Wie Medien unter Berufung auf die Feuerwehr meldeten, soll sich das etwa einen Meter hohe und knapp drei Meter breite Nest in den vergangenen zehn Tagen gebildet haben. Schätzungen zufolge lebten darin über 800.000 Bienen.

Vier weitere Menschen wurden ebenfalls gestochen und leicht verletzt, berichtete die Zeitung „USA Today“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaotische Lage durch „Friederike“ - Orkan bläst Schuldach auf den Hof
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Chaotische Lage durch „Friederike“ - Orkan bläst Schuldach auf den Hof
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Nach dem Tankerunglück vor der Ostküste Chinas haben sich vier Ölteppiche auf dem Meer ausgebreitet. Insgesamt seien die Ölteppiche etwa 101 Quadratkilometer groß.
Schon so groß wie Paris: Ölteppiche breiten sich rasant aus - Umweltkatastrophe kaum zu verhindern
Ja-Wort über den Wolken: Papst traut Paar auf Flug in Chile
Zum ersten Mal vermählt das katholische Kirchenoberhaupt ein Ehepaar in einem Flugzeug. Die beiden Flugbegleiter sind schon seit Jahren standesamtlich verheiratet. Ihre …
Ja-Wort über den Wolken: Papst traut Paar auf Flug in Chile
Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt
Tübingen (dpa) - Auf der Erde hat sich offenbar früher als bisher vermutet Sauerstoff gebildet. Schon vor fast drei Milliarden Jahren sollen Bakterien ihn im Wasser …
Früheste Spuren der Sauerstoffproduktion entdeckt

Kommentare