+
Festivalbesucher gehen am Donnerstag über den Campingplatz vom Wacken Open Air Festival (Kreis Steinburg).

Junger Mann stirbt

Todesfall überschattet Wacken-Festival

Wacken/Itzehoe - Tragischer Zwischenfall: Auf dem Heavy-Metal-Festival in Wacken ist ein junger Mann aus Süddeutschland ums Leben gekommen.

Er erlag einer Kohlenmonoxid-Vergiftung. Der 1990 geborene Festivalbesucher habe sich am Nachmittag unter einer Plane auf einem Pkw-Anhänger zum Schlafen gelegt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Itzehoe. Unter dem Anhänger sei ein Notstromaggregat in Betrieb gewesen.

Vermutlich seien Abgase unter die Plane geraten. Bekannte des jungen Mannes fanden ihn leblos. Reanimierungsversuche seien erfolglos geblieben. “Er muss schon etwas länger tot gewesen sein“, sagte der Sprecher. Unklar war, woher genau der junge Mann aus Süddeutschland kam.

Zum weltgrößten Heavy-Metal-Festival in der kleinen Gemeinde in Schleswig-Holstein waren am Wochenende rund 75 000 Besucher gekommen. Nach heftigen Regenfällen verwandelte sich das Gelände in eine Schlammwüste, die Rockfans und Rettungskräften zu schaffen machte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare