+
Am Alexanderplatz kommt es immer wieder zu heftigen Gewalttaten. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Mann stößt 60-Jährige ins U-Bahn-Gleis

Berlin (dpa) - Ein Mann hat in Berlin eine 60 Jahre alte Frau im U-Bahnhof Alexanderplatz ins Gleisbett gestoßen. Der mutmaßliche Täter wurde nach Angaben der Polizei am Tatort festgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen hatten sich die Frau und der 31-Jährige am späten Dienstagnachmittag bereits in der U-Bahn gestritten. Als sie an der Haltestelle Alexanderplatz ausgestiegen waren und auf eine andere Bahn warteten, griff der Mann demnach plötzlich die Frau an.

Sicherheitskräfte und Passanten konnten die Frau rechtzeitig wieder auf den Bahnsteig ziehen und in Sicherheit bringen. Worum es bei dem Streit ging, wird noch untersucht.

Am Alexanderplatz kommt es immer wieder zu heftigen Gewalttaten. In einem anderen Teil Berlins hatte Anfang dieses Jahres ein Mann eine junge Frau, die er nicht kannte, vor einen U-Bahn-Zug und somit in den Tod gestoßen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aschewolke aus Hawaii ist zu den Marshallinseln gezogen
Honolulu (dpa) - Nach dem Ausbruch des Vulkans Kilauea auf Hawaii hat die Aschewolke nun die mehr als 3500 Kilometer südwestlich gelegenen Marshallinseln erreicht.
Aschewolke aus Hawaii ist zu den Marshallinseln gezogen
Heftige Gewitter setzen Straßen und Keller unter Wasser
Wieder einmal toben heftige Unwetter über einigen Teilen Deutschlands. Straßen und Keller laufen voll Wasser. Eine Frau kämpft um ihr Leben.
Heftige Gewitter setzen Straßen und Keller unter Wasser
Siebenjähriger von Müllwagen erfasst und tödlich verletzt
Ein tragisches Unglück hat sich in einem Wohngebiet in Köln ereignet. Ein Müllwagen hat einen jungen Radfahrer erfasst und tödlich verletzt.
Siebenjähriger von Müllwagen erfasst und tödlich verletzt
Vogelschützer sichern Spatz & Co. Stadtreviere
Werden Gebäude gedämmt, ist das gut für Umwelt und Heizkosten. Doch Vögel, die in Ritzen und anderen Hohlräumen brüten, haben das Nachsehen. In mühevoller Kleinarbeit …
Vogelschützer sichern Spatz & Co. Stadtreviere

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.