Feuerwehr musste ihn befreien

Mann stürzt in Altkleidercontainer

Neumünster - Ein Altkleidercontainer ist für einen jungen Mann in Neumünster vorübergehend zum Gefängnis geworden. Er wollte sein handy aus dem Container holen.

Gemeinsam mit alten Klamotten hatte er versehentlich sein Handy in den Container geworfen, wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte. Es gelang ihm zwar, hinterher zu klettern, der Mechanismus der Klappe versperrte ihm jedoch den Weg zurück in die Freiheit. Mit seinem wieder gefundenen Mobiltelefon rief er daher die Feuerwehr um Hilfe. Die Beamten konnten ihn schnell aus seiner misslichen Lage befreien.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Bei „Bares für Rares“ werden oftmals skurrile Antiquitäten vertickt. Diesmal ließ das Mitbringsel von Anne (62) im wahrsten Sinne des Wortes tief blicken.
„Bares für Rares“: Erotische Frauen machen Anne glücklich
Zwei Tote, vier Verletzte: Frontal-Crash im Gotthard-Tunnel
Ein Auto mit deutschem Kennzeichen kommt im Schweizer Gotthardtunnel von der Spur ab und prallt frontal gegen einen Lkw. Zwei Menschen sind tot, vier verletzt. Nach …
Zwei Tote, vier Verletzte: Frontal-Crash im Gotthard-Tunnel
Gymnasiast in Stockholm ersticht Mitschüler
Ein Gymnasiast hat in Stockholm einen Mitschüler mit einem Messer erstochen.
Gymnasiast in Stockholm ersticht Mitschüler
Nach tödlichem Streit Geschlechtsteil abgeschnitten - Mehr als fünf Jahre Haft
Nachdem er einem Mann das Glied abgeschnitten hat, muss ein Angeklagter (32) wegen Körperverletzung mit Todesfolge für fünf Jahre und vier Monate in Haft.
Nach tödlichem Streit Geschlechtsteil abgeschnitten - Mehr als fünf Jahre Haft

Kommentare