+
Ermittler am Tatort.

Bluttat in Frankreich

Mann tötet drei Menschen auf offener Straße

Dunkerque - Vor den Augen etlicher Passanten hat ein Mann in Nordfrankreich seine frühere Lebenspartnerin (40) und deren Eltern erschossen. Der schreckliche Fall wirft Fragen auf.

Die drei Opfer wurden in ihrem Auto auf einem belebten Parkplatz in der bei Dunkerque gelegenen Gemeinde Grande-Synthe überfallen und getötet, wie die Ermittler am Dienstag mitteilten. Der Täter flüchtete zunächst, konnte aber nach Hinweisen von Bürgern wenig später im nahen Belgien festgenommen werden. Zeugen hatten sich unter anderem das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges notiert.

Das Motiv des Täters war noch unklar. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft versuchte der Mann nach der Bluttat am späten Montagnachmittag sich umzubringen. Er war zunächst nicht vernehmungsfähig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare