Motiv noch unklar

Mann tötet Lehrer vor seinen Schülern

Casper/USA - Vor den Augen seiner Schülern ist ein Lehrer an einer Volkshochschule im US-Staat Wyoming am Freitag getötet worden.

Ein Angreifer stürmte mit einer Waffe in das Klassenzimmer in der Stadt Casper und tötete den Lehrer, bevor er sich selbst das Leben nahm. Zuvor hatte der Täter nach Angaben der Polizei bereits eine andere Person ermordet. Das Motiv der Taten war zunächst unklar.

Der Angreifer hatte laut Polizei eine „Waffe mit scharfen Kanten“. Nähere Einzelheiten nannte sie aber nicht. Die Ermittler gingen davon aus, dass der Täter kein Schüler der Volkshochschule war, aber die beiden Opfer kannte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrerverband: Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer sinnvoll
Der Einsatz gegen Schulschwänzer schlägt weiter hohe Wellen. Während sich Eltern kritisch dazu äußern, bekommen die Behörden Rückenwind von Pädagogen.
Lehrerverband: Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer sinnvoll
Skandal! Schüler macht sich fast in die Hosen, aber Lehrerin lässt ihn nicht aufs Klo 
Ein skurriler Fall sorgt an der Heinrich-Heine-Schule in Dreieich für Ärger: Weil eine Lehrerin Danilo Dosen in einer Doppelstunde verbot, auf Toilette zu gehen, will …
Skandal! Schüler macht sich fast in die Hosen, aber Lehrerin lässt ihn nicht aufs Klo 
Nach Tod eines Säuglings: Verhafteter Vater gesteht, das Kind misshandelt zu haben
Ein paar Tage nach der Geburt stirbt in Osnabrück ein kleiner Junge - laut Geständnis hat der überforderte Vater ihn misshandelt. Zunächst hatte die Familie angegeben, …
Nach Tod eines Säuglings: Verhafteter Vater gesteht, das Kind misshandelt zu haben
Frontalcrash auf der B54: Noch ein Mensch in Lebensgefahr - insgesamt fünf Verletzte
Bei einem schweren Autounfall in der Nähe des nordrhein-westfälischen Ascheberg sind insgesamt fünf Menschen schwer verletzt worden.
Frontalcrash auf der B54: Noch ein Mensch in Lebensgefahr - insgesamt fünf Verletzte

Kommentare