+
Trauer und Bestürzung herrschten nach dem Familiendrama mit 14 Toten.

Eine Schwester überlebte

Familiendrama in Mumbai: Mann tötet 14 Verwandte

Neu Delhi - Ein Inder soll Polizeiangaben zufolge in einem Vorort von Mumbai 14 Familienmitglieder getötet haben. Anschließend erhängte er sich.

Der 35-Jährige habe Ehefrau, Eltern, drei Schwestern und acht zur Familie gehörenden Kindern die Kehlen durchgeschnitten, teilte die Polizei am Sonntag mit. Demnach erhängte er sich anschließend - die Beamten fanden den Mann tot in seinem Haus. 

Eine weitere Schwester des mutmaßlichen Täters habe den Angriff überlebt. Die 22-Jährige kam in ein Krankenhaus. Den Beamten zufolge ereignete sich das Drama nach einem Familientreffen. Das Motiv des Verdächtigen war zunächst unklar.

Blutiges Familiendrama in Indien: 15 Tote

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mindestens sechs Tote bei schweren Unwettern in den USA
Mehrere Bundesstaaten in den USA werden von schweren Unwettern heimgesucht. Gleich mehrere Tornados treffen Texas. Es gibt Tote und Verletzte.
Mindestens sechs Tote bei schweren Unwettern in den USA
Knips-Verbot: Darum sind in diesem Schwimmbad Fotos tabu
Offenbach - Ein Schwimmbad in Offenbach macht es vor: Fotografieren verboten. Es werden sogar Aufkleber verteilt, um Kameras abzukleben.
Knips-Verbot: Darum sind in diesem Schwimmbad Fotos tabu
Vier Tote bei Frontalzusammenstoß in Sachsen
Leipzig - Bei einem Frontalzusammenstoß in Sachsen sind am Sonntag vier Menschen ums Leben gekommen. Eine Frau wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen.
Vier Tote bei Frontalzusammenstoß in Sachsen
Gefährliche Keime auf Intensivstation gefunden
Auf der Intensivstation der Uniklinik Frankfurt finden Mitarbeiter gefährliche Keime bei fünf Patienten. Drei davon sind mittlerweile tot. Sie starben wohl an ihrer …
Gefährliche Keime auf Intensivstation gefunden

Kommentare