Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Wegen Mordes und Störung der Totenruhe

Mann mit Tresor erschlagen - elfeinhalb Jahre Haft

Frankfurt (Oder) - Ein 44-Jähriger, der einen Freund mit einem Tresor erschlagen hat, ist zu elfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Das Landgericht Frankfurt (Oder) ordnete am Mittwoch in seinem Urteil an, dass der Mann in einer psychiatrischen Klinik untergebracht wird. Der Verurteilte habe das 59-jährige Opfer nach dem Mord in der Gemeinde Schorfheide verbrannt und die Leiche verstümmelt, hieß es im Urteil.

Die 27 Jahre alte Ex-Frau des Angeklagten wurde wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie das Opfer geschlagen hatte.

Rubriklistenbild: © Sigi Jantz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion bei einer Gasstation in Österreich - Mehrere Verletzte
Bei einer Gasstation in Österreich hat sich eine Explosion ereignet.
Explosion bei einer Gasstation in Österreich - Mehrere Verletzte
26-Jähriger macht Selfie im 62. Stock - und stürzt in den Tod
Beim Versuch eines seiner halsbrecherischen Selfies zu machen, ist der 26-jährige Wu Yongning vom Dach eines 62-stöckigen Gebäudes in den Tod gestürtzt. Besonders …
26-Jähriger macht Selfie im 62. Stock - und stürzt in den Tod
Zweijährige in den USA versehentlich von Geschwisterkind erschossen
Eine Zweijährige ist in den USA aus Versehen von einem älteren Geschwisterkind erschossen worden.
Zweijährige in den USA versehentlich von Geschwisterkind erschossen
Sturm trifft mehrere Regionen in Österreich - zwei Verletzte
In Österreich hat ein Föhnsturm mehrere Regionen weitgehend lahmgelegt.
Sturm trifft mehrere Regionen in Österreich - zwei Verletzte

Kommentare