Horror-Unfall

Mann überfährt zwei Senioren in Sachsen

Dippoldiswalde - Ein 28-Jähriger hat südlich des sächsischen Dippoldiswalde (Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) mit seinem Auto zwei ältere Fußgänger überfahren.

Wie die Polizei in Dresden mitteilte, fuhr der junge Mann am Sonntagabend auf der Bundesstraße 170 in Richtung Dippoldiswalde. In Unternaundorf erfasste er mit seinem Wagen die beiden 78-jährigen Fußgänger, die gerade die Straße überquerten. Die beiden Senioren wurden dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starben. Die Bundesstraße war bis in die Nacht voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Punkt, Punkt, Pointillismus: Kennzeichen der Stilrichtung sind Farbpunkte, die sich erst aus einer gewissen Entfernung zu einem Gesamtbild fügen. Auf eine ähnliche Idee …
Menschen vor 38.000 Jahren malten ähnlich wie Van Gogh
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Warstein - Das Publikum dachte zuerst, es sei Teil seines Programms. Doch dann war klar: Der Mann, der während seiner Büttenrede umgekippt war, ist tot.
Karnevals-Schock: Büttenredner stirbt auf der Bühne
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Harzburg - In der Innenstadt von Herzberg am Harz ist bereits am Mittwochabend eine selbstgebastelte Rohrbombe explodiert. Laut der Polizei hätten Menschen zu Schaden …
Rohrbombe in Harzburg explodiert
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang
Suhl - Sie hielten einen 17-Jährigen gefangen, quälten ihn und zündeten ihn an. Jetzt hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen.
Gang-Mitglieder quälen 17-Jährigen wochenlang

Kommentare