+
Wie kann es passieren, dass ein Mann in Deutschland unter 17 Namen registriert ist?

Bundespolizei deckt auf

Mann ist unter 17 Namen in Deutschland registriert

Flensburg - Bundespolizisten kontrollieren einen Mann am Flensburger Bahnhof. Sie entdecken, dass er unter 17 verschiedenen Namen in Deutschland registriert ist.

Der 21-Jährige sei am Dienstagabend mit drei weiteren Männern und Jugendlichen mit dem Zug aus Dänemark gekommen, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Keiner habe sich ausweisen können.

Der 21-Jährige sei schon mehrfach „strafauffällig“ geworden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. So seien bei verschiedenen Polizeistationen in Deutschland Fingerabdrücke von ihm genommen worden. Jedes Mal habe der Mann dann andere Alias-Daten angegeben.

Der 21-Jährige ist in Deutschland herumgekommen: Als Stationen listet die Bundespolizei unter anderem Stuttgart, Hessen und Berlin auf. Inzwischen hätten die Männer und Jugendlichen Asylanträge in Dänemark und Schweden gestellt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia
Philadelphia - Bei einem Zugunglück nahe der US-Ostküstenmetropole Philadelphia sind am Dienstag in der morgendlichen Hauptverkehrszeit vier Menschen verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia
Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke
Saint-André - Dass man an dieser Stelle nicht ins Wasser darf, konnte er nicht wissen, so wurde sein Ausritt auf dem Bodyboard einem 26-Jährigen zum Verhängnis.
Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke
Tödlicher Betonklotzwurf - Entschädigung für Familie?
Kopenhagen/Recklinghausen (dpa) - Die Familie der jungen Frau, die im Sommer von einem Betonklotz auf einer dänischen Autobahn erschlagen wurde, hat Aussicht auf …
Tödlicher Betonklotzwurf - Entschädigung für Familie?
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Barcelona - Aus Sorge, dass er einen Anschlag geplant haben könnte, haben Polizisten in Barcelona nach einer wilden Verfolgungsjagd den Fahrer eines mit Gasflaschen …
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt

Kommentare