Mann im US-Staat Alabama hingerichtet

Atmore - Im US-Staat Alabama ist am Donnerstag ein 45-jähriger Mann mit der Giftspritze hingerichtet worden.

Er war wegen der Entführung und Ermordung eines Ehepaars im Jahr 1986 zum Tode verurteilt worden.

Zuvor war er in einem Berufungsverfahren vor dem Obersten Gerichtshof gescheitert. Der Todeskandidat hatte gerügt, dass er zum Tode verurteilt worden war, obwohl die Geschworenen lediglich eine lebenslange Freiheitsstrafe gefordert hatten. Damit habe das Gericht gegen Staats- und Bundesrecht verstoßen. Sein Komplize hingegen hatte gegen ihn ausgesagt und war zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Barcelona - Aus Sorge, dass er einen Anschlag geplant haben könnte, haben Polizisten in Barcelona nach einer wilden Verfolgungsjagd den Fahrer eines mit Gasflaschen …
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt
Ein Frosch, der auf den Fingernagel passt: In Indien haben Wissenschaftler nach jahrelangen Studien mehrere Winzling-Arten ausfindig gemacht.
Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt
Jugendliche Hunde-Entführer fordern 10.000 Euro Lösegeld
Hamburg - Der Schock saß tief: Beim Gassigehen war der Malteser „Schörli“ plötzlich weg. Kurz darauf erhielt die Besitzerin dann eine deftige Lösegeldforderung.
Jugendliche Hunde-Entführer fordern 10.000 Euro Lösegeld
Mehr Menschen denn je reisten 2016 mit Bus, Bahn, Flugzeug
Sie sind mobil wie nie: Die Bundesbürger sind im vergangenen Jahr öfter in Busse, Bahnen oder Flugzeuge gestiegen als je zuvor. Vor allem im Fernverkehr war der Zuwachs …
Mehr Menschen denn je reisten 2016 mit Bus, Bahn, Flugzeug

Kommentare