Verdächtiger Duft

Grillhähnchen wird zum Drogenversteck

Osnabrück - Bei der Kontrolle eines Wagens fiel Autobahnpolizisten ein verdächtiger Duft auf. Dabei hätte es nur nach dem Grillhähnchen duften sollen, das neben dem Fahrer in einer Tüte lag...

In der Nacht zum Mittwoch stießen die Beamten bei Osnabrück auf eine Tüte mit dem verzehrfertigen Hähnchen, wie die Polizei mitteilte. Dieses verströmte allerdings nicht seinen üblichen Geruch, sondern einen Duft, der die Fahnder an Cannabis erinnerte. Im Innern des Hähnchens kamen dann mehrere Beutel mit Marihuana zum Vorschein. Sie wurden beschlagnahmt. Dem unter Drogeneinfluss stehenden 21-jährigen Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolhähnchen)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am 21.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Mittwoch
Lotto am Mittwoch vom 21.02.2018: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. Fünf Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 21.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen vom Mittwoch
Zerstückelt: Ex-Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt
Ein Mann aus Hannover reist nach Sachsen, um sich "schlachten" und verspeisen zu lassen. In einem Kannibalismus-Forum hatte er einen LKA-Beamten gefunden, der ihm seinen …
Zerstückelt: Ex-Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt
Verdächtiger nach Tod eines Polizisten wieder auf freiem Fuß
Ein Polizist stürzt mitten im Kölner Karnevalstreiben zwischen zwei Straßenbahnwagen und wird überrollt. Ein Verdächtiger, der in Untersuchungshaft kam, ist nun wieder …
Verdächtiger nach Tod eines Polizisten wieder auf freiem Fuß
Schulbusunfall auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Das Fahrzeug stößt mit mehreren Autos zusammen und kracht gegen eine Hauswand. Ein Kleinkind …
Schulbusunfall auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt

Kommentare