Tritte gegen den Kopf

Mann verteidigt Frauen - und wird selbst zum Opfer

Berlin - Weil er drei Frauen helfen wollte, die auf offener Straße attackiert wurden, ist ein 74-Jähriger selbst zum Opfer geworden und wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein Mann, der mehreren Frauen helfen wollte, ist in Berlin-Marienfelde angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Ein 35 Jahre alter Verdächtiger sei festgenommen und in eine psychiatrische Klinik gebracht worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Der offenbar verwirrte Mann habe am Samstag auf der Straße zunächst drei Frauen nacheinander attackiert und geschlagen. Als ein 74-Jähriger zur Hilfe eilte, wurde er angegriffen. Der Verdächtige soll ihn zu Boden gestoßen und mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliches Autorennen: Berliner Raser wegen Mordes verurteilt
Das Urteil war mit Spannung erwartet worden. Es ging um ein illegales Rennen von zwei jungen Sportwagenfahrern durch Berlin. Dabei starb vor einem Jahr ein unbeteiligter …
Tödliches Autorennen: Berliner Raser wegen Mordes verurteilt
Mann starb bei illegalem Autorennen: Raser wegen Mordes verurteilt
Berlin - Bei einem illegalen Autorennen am Ku‘damm starb im vergangenen Jahr ein unbeteiligter Mann. Nun wurden die Raser verurteilt - und zwar wegen Mordes.
Mann starb bei illegalem Autorennen: Raser wegen Mordes verurteilt
Mutter ließ sie kurz allein: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine
Neu Delhi - Nur kurz ließ eine Mutter in Indien ihre dreijährigen Zwillinge in der Wohnung alleine. Als sie wieder zurückkam, waren die Kinder verschwunden - und ein …
Mutter ließ sie kurz allein: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine
Joelle (15) ging auf die Toilette - und kehrte nicht zurück
Laufenburg - Von einer 15-Jährigen aus Bad Säckingen fehlt jede Spur. Die Jugendliche war mit ihrer Mutter bei einer Faschingsveranstaltung gewesen. Doch nach einem …
Joelle (15) ging auf die Toilette - und kehrte nicht zurück

Kommentare