Mann vertickt 375.000 selbstkopierte Pornos

Mannheim - Ein 48-Jähriger vom Bodensee hat den großangelegten illegalen Handel mit Hunderttausenden Pornofilmen eingeräumt.

Der Angeklagte bestätigte am Freitag vor dem Landgericht Mannheim im Wesentlichen die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft. Demnach hatte er rund 375 000 Kopien von Pornofilmen herstellen lassen, ohne die dafür notwendigen Rechte zu besitzen. Die Filme hatte er sich bei US-Pornofilmfirmen beschafft. Durch den Verkauf der Werke soll diesen Firmen ein Schaden von gut drei Millionen Euro entstanden sein.

Im Saal des Mannheimer Gerichts für Wirtschaftsstrafsachen geht es sonst um trockene Themen: Insolvenzrecht oder Steuerhinterziehung. Am Freitagmorgen fielen hier nun Begriffe, die manchem Schamesröte ins Gesicht trieben: Filmtitel wie „Big Tit Challenge“ und „The tits that saved X-Mas“ - und es ging noch deutlich tiefer unter die Gürtellinie. Staatsanwalt Adrian Jung verlas einen Auszug aus der Titelliste und an einigen Stellen zuckte mancher Beobachter zusammen.

Da sich die Vorwürfe auf die Jahre 2005 bis 2007 beziehen, winkt dem Mann wegen der langen Verfahrensdauer eine Strafmilderung. In Gesprächen vor dem Prozess gab das Gericht zu erkennen, dass es bei einem umfassenden Geständnis eine Bewährungsstrafe verhängen könnte. Mindestens zwei weitere Verhandlungstermine sind geplant.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fastenzeit beginnt - Aschermittwoch beendet Karneval
Köln/Düsseldorf - Am Aschermittwoch ist alles vorbei - zumindest, was den Karneval betrifft. Jetzt ist ein paar Monate Pause mit dem närrischen Treiben, ehe es im …
Fastenzeit beginnt - Aschermittwoch beendet Karneval
Künstler verbringt eine Woche in tonnenschwerem Felsbrocken
Paris - Extremerfahrungen als Kunst: Das ist das Metier von Abraham Poincheval. Jetzt hat sich der 44-Jährige eine Woche lang in einen Felsbrocken einsperren lassen, und …
Künstler verbringt eine Woche in tonnenschwerem Felsbrocken
24-Jähriger gesteht Tötung von Großmutter und Polizisten
Frankfurt (Oder) - In Brandenburg sitzt der Schock tief nach der Schreckenstat gegen zwei Polizisten und eine Großmutter. Der Verdächtige war der Justiz wegen …
24-Jähriger gesteht Tötung von Großmutter und Polizisten
Generation Glück: Mehrheit der Senioren sieht Leben positiv
Altersarmut? Einsamkeit? Fehlanzeige bei den meisten Senioren in Deutschland, die von Meinungsforschern für eine Altersstudie befragt wurden. Dennoch zeigt sich eine …
Generation Glück: Mehrheit der Senioren sieht Leben positiv

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare