+
Der Verhaftete besaß 47 Waffen

Festnahme

Mann mit 47 Waffen droht mit Schulmassaker

Cedar Lake - Ein Mann im US-Staat Indiana mit 47 Feuerwaffen festgenommen worden, nachdem er gedroht hatte, seine Frau in Brand zu stecken und einen Anschlag auf eine nahe gelegene Schule zu verüben.

Bereits am Freitag hatte der 60-Jährige angekündigt, an der Grundschule "so viele Menschen wie möglich“ zu töten, teilte die Polizei am Sonntag mit. In seinem Haus hätten die Beamten 47 Schusswaffen und Munition im Wert von 100.000 Dollar (76.000 Euro) gefunden. Gegen den Mann sei am Samstag Anklage wegen Bedrohung erhoben worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Am Freitag hatte ein Amokschütze 20 Kinder und sechs Frauen in einer Grundschule im US-Staat Connecticut erschossen. Am selben Tag war auch ein 18-Jähriger verhaftet worden, der mit Schusswaffen und Bomben Mitschüler töten wollte.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann verkauft getrockene Waran-Penisse als seltene Wurzeln
Mann verkauft getrockene Waran-Penisse als seltene Wurzeln
Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Live auf Facebook übertrug ein Passagier eines abstürzenden das Unglück. Bei dem Unfall kamen zwei Menschen ums Leben.
Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Der Ramadan 2017 endet am Wochenende: Im Fastenmonat verzichten fromme Muslime von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen noch Trinken.
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung

Kommentare